Wie funktioniert das mit dem Kühlen?

Das Kühlen funktioniert nach dem gleichen Prinzip, wie das Heizen. Die Decke wird von
kaltem Wasser durchflutet, nimmt die Wärmestrahlung des Raumes auf und
führt diese ab. Dabei sind bei Vorlauftemperaturen über 18 °C i.d.R.
keine Taupunktunterschreitungen zu erwarten. Dennoch sollte auf den
Einbau von Taupunktfühlern nicht verzichtet werden.

2016-09-08T14:54:44+02:00

Ist die Decke auch im Büro bzw. Industriebau einsetzbar und bis zu welcher Raumhöhe?

Auch hier ist die Raumklimadecke ideal einsetzbar, da der gesamte Raum als Arbeits- bzw. Bürofläche zur Verfügung steht. Auf Heizkörper muss keine Rücksicht genommen werden. Auch die Vorteile des Raumklimas kommen hier voll zum Tragen. Der größte Vorteil ist jedoch, dass mit der Raumklimadecke auch gekühlt werden kann, was besonders in Büros zu einem besseren […]

2016-09-08T14:54:44+02:00

Bringt die Raumklimadecke auch eine Energieeinsparung?

Durch die gleichmäßige Erwärmung aller Oberflächen im Raum, der
minimalen Konvektion und der geringen vertikalen Temperaturdifferenz wird
diese Art zu Heizen als besonders angenehm empfunden. Die Raumtemperatur
kann um 2-3 °C niedriger sein, als bei primär die Luft verwendenden
Heizsystemen (Heizkörper, Fussbodenheizung usw.). Dies ist vergleichbar
mit einem Platz an der Sonne bei z.B. -5 °C und Windstille.

Außerdem ist die […]

2016-09-08T14:54:44+02:00

Wie funktioniert die Steuerung der Raumtemperatur?

 

  • Jeder Raum kann einzeln über eine Zentralsteuerung angesteuert werden
  • In den Zimmern werden die Temperaturen mit “Raumreglern” individuell eingestellt
  • Auch Temperatureinstellungen z.B. nur für bestimmte Zeiträume (Programmsteuerung) sind möglich, z.B. Besprechungsraum – Mi 26.03.10 – von 14:00 bis 17:00 Uhr – 23 °C

 

2016-09-08T14:54:44+02:00
Nach oben